support@dunklertitan.de

Episode 13: Unstimmigkeit der Elfen

Eine große Chance tat sich auf zu dieser Zeit in den Elfenwäldern. Die Kontrolle über den Kontinent an die Menschen verloren, verloren die Elfen allmählich ihr Selbstvertrauen. Sie alle verloren ihren Ehrgeiz den Kontinent zu beherrschen und gaben sich mit ihrem friedlichen Leben in den Wäldern zufrieden.

Es gab eine Gruppe bekannt als die Braunelfen, welche frustriert waren über die Gleichgültigkeit der Elfen. Besessen von einem starken ehrgeizigen Hang, bestanden sie darauf, dass der Kampf mit den Menschen fortgeführt werden müsse – selbst wenn es bedeutete die verbannte Schwarze Magie zu benutzen. Aber, diese Einstellung traf auf gewaltsamen Widerstand der anderen Elfen.

Während dieser Zeit, tauchte ein Menschen Zauberer unter den Braunelfen auf, näherte sich ihrem Führer und sprach:

„König der Braunelfen – ihr verlangt Kraft. Aber die schwachen Baumelfen und ihre Anhängerschaft fürchten, dass ihr die große Kraft erlangt die ihr verdient. Die einzige Sorge darüber ist ob ihr sie angreifen werdet oder eine noch größere Plage über sie bringen werdet indem ihr die Menschen provoziert. Es sind diese schwächlichen Gedanken welche die derzeitige Schwäche in der Elfen Rasse erschaffen haben.

Der Braunelfen Führer antwortete vorsichtig, „wer bist du, Menschen Magier? Welches Ziel hast du uns zum Narren zu halten?“

„Mein Name ist Dasparion und ich bin bloß ein Magier. Aber ich besitze die Stärke die ihr verlangt. Ich kann euch helfen eure Ambitionen zu erlangen… im Gegenzug musst ihr mir das geben nach welchem ich verlange.“

„Das was ihr verlangt? Und das möge was sein?“

„Eure Jugend. Das Geheimnis des ewigen Lebens.“ Ein geringes Lächeln berührte die Ecken von Dasparion’s Mund. „Obgleich ich wohl bewandert bin in der Magie, bin ich doch noch immer menschlich und meine Lebensspanne ist nicht einmal einhundert Jahre. Also, König der Braunelfen wie ist eure Entscheidung? Wir können einander helfen, das zu erreichen was wir verlangen.“

Verführt von der Stärke der schwarzen Magie die Dasparion besessen hatte, akzeptierten die Braunelfen seinen Vorschlag und lernten die dunklen Künste unter seiner Vormundschaft. Im Ausgleich erwarb Dasparion das Wissen von der Unsterblichkeit und verließ die Wälder zufrieden.

Als den Elfen dies bekannt wurde, verbannten sie die Braunelfen, welche Einhasad aufgegeben hatten und Gran Kain folgten. Ein Kampf folgte unter den Elfen. Die Braunelfen, handelten nach einem Entwurf von Dasparion, benutzten einen tödlichen Spruch um die Baumelfen auszulöschen. Aber die Baumelfen, mit ihrem sterbenden Atem, legten einen Fluch über die Braunelfen. Der Fluch verfaulte die Wälder der Braunelfen und sie wurden eine Rasse der Dunkelheit. Danach, waren die Braunelfen als Dunkelelfen bekannt.